Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/sonsoja

Gratis bloggen bei
myblog.de





Identität

Zuerst einmal die Frage: Woher kommt das Wort "Identität"?

 

Identität etymologische Herkunft: Idem (lat.) = derselbe sein

Was sagt die Psychologie zu dem Begriff?

Die als Selbst erlebte Einheit einer Person. Mitte, Kern der Person.

 

Wichtig für die Identität sind die von Erik H. Erikson erforschten 6 Stadien.

 

1.Stadium:

 Säuglingsalter: "Ich bin, was ich bekomme" (Alter: 1)

Orale Phase: Grundhaltung: Rezeptivität. Aufnahme von Nahrung und Liebe. Qualität der Mutter-Kind-Symbiose sehr wichtig!! z.B. für Intelligenzentwicklung

 

2. Stadium:

Kleinkindalter: Ich bin das, was ich will. (2-3)

Anale Phase: Reinigkeitserziehung! Das Kind erkennt den eigenen Wille/Symbiose

Bei einer guten, ausgewogenen Erziehung entsteht bei dem Kind Autonomie

 

3.Stadium:

Spielalter: Ich bin, was ich selbst mache/erkunde (4-6)

Kind: Zuwendung zur Welt, zu Mitmenschen. Kindergartenalter/Fragealter "kann selber machen"

Wichtig für Erziehung: Eingehen auf Fragen, Einräumen

 

4.Stadium

Schulalter: Ich bin, was ich tue und lerne (7-13)

Kind: Freunde an Aktivität, Produktivität, großer Einsatzfleiß

Dafür: Anerkennung u. Beachtung

 

5.Stadium:

Adoleszenz (14-18): Moratorium (Schwebezustand, Unsicherheit), Identitätskrise (labiler Zustand, wichtig: Lernen Entscheidungen zu treffen), körperiche/geistige Entwicklung daraus folgt die Ablösung vom Elternhaus. 

Wichtig für Eltern : Freiräume schaffen, Orientierung, Grenzen setzen

 

6. Stadium

Frühes Erwachsenenalter (18-25) :

Eingehen verlässlicher Beziehungen/Bindungen

Wichtig: Balance zwischen Nähe und Distanz

 

Diese Stadien sollen laut Erikson alle Menschen durchleben. Dabei kann allerdings einiges schief gehen. Man kann an einer Ich-Diffusion leiden, was bedeutet, dass man kein Selbstvertrauen hat, nicht weiß, wer man ist und was man in Zukunft machen soll.

Man sollte lernen, sich selbst zu schätzen, sich selbst treu zu bleiben, dann kann man das Ich auch richtig ausleben.  

26.10.08 13:22
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung